DRUS: Das Symposium der DGRU

Hinter dem Begriff versteckt sich das Deutsche Robotische Urologie Symposium (DRUS). Der DRUS ist die zentrale wissenschaftlich-medizinische Veranstaltung der DGRU. Das Symposium umfasst zunächst wissenschaftliche Vorträge. Neben eingeladenen "State-of-the-Art-Lectures" von anerkannten nationalen und internationalen Eperten  gibt es auch die Möglichkeit der freien, angemeldeten Vorträgen. Danaben stellt die Live-Darstellung von operativen Eingriffen,  die sogenannte "Live-Surgery" den Schwerpunkt des Symposiums dar. TOP-Operateure stellen den aktuellen Stand der operativen robotisch-assistierten Chirurgie dar. Ein Patientenfürsprecher überwacht alle Operationen. Adressaten des DRUS sind interessierte Ärzte und Pflegekräfte. Der DRUS findet einmal jährlich statt. Der Kongresspräsident des DRUS wird drei Jahre im Voraus von der Mitgliederversammlung der DGRU gewählt.

DRUS: Die Tagungen

 Präsident(en)TagungsortJahr
11. DRUS Symposium Prof. Dr. Michael Stöckle Düsseldorf 2019
10. DRUS Symposium Dr. med. Volker Zimmermanns
Prof. Dr. med. Sven Lahme
Pforzheim 2018
9. DRUS Symposium PD Dr. med. Burkhard Ubrig Bochum 2017
8. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Axel Haferkamp Mainz 2016
7. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Jens-Uwe Stolzenburg Leipzig 2015
6. DRUS Symposium Dr. med. Georg Schön
Dr. med. Frank Schiefelbein
Würzburg 2014
5. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Darko Kröpfl
Dr. med. Stephan Buse
Essen 2013
4. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Joachim Thüroff Mainz 2012
3. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Andreas Manseck Ingolstadt 2011
2. DRUS Symposium Dr. med. Jörn Witt
Prof. Dr. med. Michael Stöckle
Gronau 2010
1. DRUS Symposium Prof. Dr. med. Michael Stöckle
Prof. Dr. med. Stefan Siemer
Dr. med. Jörn Witt
Homburg/Saar 2009